STT-Fischen am Reich-Teich

Am Samstag, den 30. September 2017 fand das bereits traditionelle STT-Fischen am Reich-Teich in Kraubath statt. Bei tollem Herbstwetter warfen sich über 20 Fischer- und Innen in die Schlacht. Zuerst wurden die Paare gelost, die Begrüßungsworte gesprochen und schon konnte es losgehen. 2x2 Stunden wurde gefischt. Auch die Kinder versuchten ihr Glück an der Angel und hatten dabei richtigen Spaß. Die ganze Zeit über wurden wir vom Team rund um Reich Carmen bestens versorgt und in der Halbzeitpause vom Chef der Anlage mit Grillspezialitäten kulinarisch verwöhnt. Das Siegerpärchen hieß im heurigen Jahr Knapp Hannes und Starchl Kurt, welche mit über 20 kg Vorsprung das restliche Starterfeld regelrecht deklassierten. An dieser Stelle wünschen wir Euch zur gewonnen Ballonfahrt alles Gute und viel Spaß. Von den gut 20 Fischern waren diesmal bis auf Rauch Toni alle fängig. Der einzige Schneider kostete unserem „Power-Napper“ natürlich eine Teichrunde. In Summe wurde über 200 kg Fisch an Land gezogen. Den schwersten Fisch holte mit 9,90 kg unsere Gößler Eveline aus dem Teich. Auch unsere Kleinsten erzielten tolle Ergebnisse. Nach der Siegerehrung wurde noch über diverse Fänge gesprochen, die Kameradschaft gepflegt und gebührend gefeiert. Ein sehr gelungener Nachmittag, wir freuen uns jetzt schon auf ein Revival im nächsten Jahr!


Hier die genaue Übersicht:

01. Knapp Hannes & Starchl Kurt 50,19 kg
02. Marcher Marcel & Wagner Franz 29,12 kg
03. Gößler Franz & Christof Martina 23,32 kg
04. Leitner Peter & Reif Manfred 23,26 kg
05. Sturmann Manuel & Gößler Eveline 16,56 kg
06. Schober Christian & Starchl Jessica 16,32 kg
07. Gößler Florian & Culikova Kathi 12,12 kg
08. Marcher Robert & Sturmann Sabine 10,60 kg
09. Marcher Hansi & Zach Irene 3,12 kg
10. Rauch Toni & Gallhofer Kerstin 2,20 kg

Kinder:

01. Starchl Luca 17,74 kg
02. Starchl Chiara 10,62 kg
03. Sturmann Dominik 3,90 kg


Gesamtgewicht: 219,07 kg
Größter Fisch: 9,90 kg Gößler Eveline
Kleinster Fisch: 0,40 kg Marcher Johann
Einziger Schneider: Rauch Anton

Zurück